Einsatz Nr 89

Zum zweiten Einsatz Silvesterabends wurden wir gegen 21.30 zu einem Heckenbrand alarmiert. Der Einsatz konnte noch vor dem ausrücken abgebrochen werden, da der Brand bereits von Anwohnern gelöscht wurde. In bereitschafft befanden sich 27 Kameraden.

Einsatz Nr 88

Am Silvesterabend des 31.12 wurden wir gegen 19.23 Uhr zu einem Containerbrand in die Bergstraße gerufen. Der Altpapiercontainer wurde geöffnet und abgelöscht und der Einsatz konnte gegen 19.50 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren das TLF 24/50 und das LF16/12 mit 12 Kameraden sowie 15 Kameraden in Reserve

Einsatz Nr. 87

Früh am Morgen des 26.12 wurden wir gegen 3.50 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Einsatzstichwort war Strohmietenbrand bei der Tierproduktion Haffküste. Am Einsatzort angekommen, wurden wir gleich von Mitarbeitern der Firma eingewiesen. Aufgrund des schnellen Handelns der Mitarbeiter wurde ein größerer Schaden verhindert. Da bei unserem Eintreffen die Ballen bereits mit einem Radlader auseinander gefahren wurden, beschränkte sich der Brand auf lediglich 1 Ballen. Im Einsatz waren ELW1, TLF24/50, LF16/12, LF 8, RW1, TLF16/23 Bellin und der MTW aus Bellin mit insgesamt 23 Kameraden. Der Einsatz konnte gegen 4.30 Uhr beendet werden

Einsatz Nr. 86

Weiter ging es mit den Alarmierungen am Mittwoch abend um 19:30 Uhr. Gemeldet war mal wieder ein altbekannter Einsatzort. Die Brandmeldeanlage im Haffcenter war aufgelaufen. Nach kurzer Lageerkundung konnte Entwarnung gegeben werden. Im Einsatz waren der ELW1, TLF 24/50, LF 16/12, DLK 23/12 sowie 17 Kameraden. Außerdem die Kameraden aus Bellin mit 6 Kräften. Um 20:00 Uhr verließen wir die Einsatzstelle.

Einsatz Nr. 85

Kurz vor Mitternacht, genauer gesagt um 23:55 Uhr schrillten zum 2. Mal an diesem Tag unsere Funkmeldeempfänger. Gemeinsam mit den Feuerwehren Bellin und Liepgarten wurden wir zu einem Strohmietenbrand nach Liepgarten gerufen. Bei Ankunft loderte das Stroh schon in voller Ausdehnung. Die Ablöscharbeiten dauerten bis 03:40 Uhr an. Im Einsatz war der ELW1, TLF 24/50, LF 16/12, RW1, DLK 23/12 sowie 24 Kameraden der Feuerwehr Ueckermünde. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Einsatzbereitschaft.

Einsatz Nr. 84

Zu einer Oelspur wurden wir am 18.12 um 11:30 Uhr gerufen. Diese befand sich in der Chausseestraße. 19 Kameraden waren bis 13 Uhr mit der Beseitigung beschäftigt. 6 Säcke Oelbindemittel wurden verbraucht. Im Einsatz war der ELW1, TLF 16/24, LF 16/12 und der RW1.

Einsatz Nr. 83

Um 7:30 Uhr des 17.12. wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Bellin und Eggesin alarmiert. Gemeldet war ein Strohmietenbrand im Kanalweg in Ueckermünde. Der ELW1, TLF 24/50, LF 16/12 und die DLK 23/12 sowie 16 Kameraden der Feuerwehr Ueckermünde waren im Einsatz. 3 weitere waren in Reserve im Gerätehaus. Beendet wurde der Brandeinsatz um 9:00 Uhr.

Einsatz Nr. 82

Am 12.12. wurden wir spät abends gegen 23.15 Uhr alarmiert. Einsatzstichwort:Garagenbrand im Heideweg. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass der PKW in der Garage brannte. Um eine sichere Ablöschung zu gewährleisten, wurde dass Fahrzeug aus der Garage gezogen. Im Einsatz waren der ELW1, LF 16/12, TLF 24/50, RW1, DLK 23/12 sowie das TLF 16/23 der Feuerwehr Bellin und 27 Kameraden. Der Einsatz konnte um 0:30 Uhr beendet werden.

 Einsatz Nr. 81

Am 12.12 wurden wir um 6.25 Uhr zu einer Türnotöffnung gerufen. Die Tür wurde mittels Halligantool geöffnet und die Wohnung der Polizei übergeben. Wir beendeten den Einsatz um 7 Uhr. Im Einsatz waren ELW1 und LF16/12  mit 15 Kameraden.

Einsatz Nr. 80

Am 10.12 wurden wir gegen 12.48 Uhr alarmiert. Einsatzstichwort war tragehilfe für den Rettungsdienst. Am Einsatzort ankommen wurde unsere Hilfe nicht mehr benötigt, so das wir den Einstz um 13.05 Uhr beenden konnten Im Einsatz war das LF 16/12 mit 8 Kameraden.

Einsatz Nr. 79

Mitten in unserer wöchentlichen Ausbilung am Dienstagabend gegen 18:59 Uhr schrillten unsere Melder durch die Hallen. Gemeldet war starke Rauchentwicklung im "Haus Siedenfeld". Als Zusatz wurde aber auch gleich gemeldet, es handelt sich um eine Einsatzübung. Im Einsatz waren der ELW 1, LF 16/12, RW 1 und 19 Kameraden sowie die Kameraden aus Bellin. Beendet war die Übung um 20:00 Uhr.

Einsatz Nr 78

Am 29.11 wurden wir um 23.25 Uhr mit der Schleife II alarmiert. Einsatzstichwort: BMA Haffcenter. Am Einsatzort stellte sich dann schnell herraus das es sich erneut um einen Fehlalarm handelte. Im Einsatz waren ELW1, LF16/12, TLF24/50, RW1 mit insgesammt 22 Kameraden. Die BMA wurde zurück gesetzt und der Einsatz konnte um 0.05 Uhr beendet werden.

Einsatz Nr.77

Am 06.11.12 um ca 16:30 Uhr wurde die Schleife I alarmiert: Einsatzstichwort: Wohnungsbrand in Ducherow, benötigt wird die DLK 23/12. 3 Kameraden machten sich auf dem weg, konnten den Einsatz jedoch abrechen.

Einsatz Nr.76

Sonntag den 28.10.12 wurden gegen 06:53 Uhr die Gesamte Feuerwehr Ueckermünde geweckt. Einsatzstichwort: Brand beim Brennstoffhandel. Vor Ort Brandte das Dach des Büroobjektes. Unter Atemschutz und mit hilfe der Motorkettensäge wurde das Dach geöffnet und der Brand gelöscht. Einsatzende 09:00 Uhr. Im Einsatz waren ELw I , TLF 24/50, LF 16/12, DLK 23/12, TLF 16/23 Bellin, sowie 25 Kameraden.

Einsatz Nr.75

Am 27.10.12 um 13:55 Uhr schrillten unsere Funkmeldeempfänger. Alarmiert wurde die Schleife II mit dem Einsatzstichwort: Umgeknickter Baum. An der Einsatzstelle lag dann dort ein Baum auf einem Parkplatz der die dort stehenden Autos am ausparken hinderte. Mit der Motorkettensäge wurde der Baum beseitigt. Im Einsatz waren LF 16/12 mit 9 Kameraden.

Einsatz Nr. 74

22.10.2012 Brand einer Holz-Erntemaschine- Bericht folgt in Kürze

Einsatz Nr. 73

Einge Stunden später am 09.10 gegen 16:45 Uhr wurden wir telefonisch über mehrere Sturmschäden im Rosenmühler Weg informiert. 3 Bäume mussten dort beseitigt werden. Im Einsatz waren der ELW 1, LF 16/12, RW 1 sowie 8 Kameraden.  Einsatzende war 18:35 Uhr.

Einsatz Nr. 72

Um 08:45 Uhr am 09.10.12 ging ein Anruf bei der Feuerwehr ein. Ein Baufahrzeug hat eine Rutschige Substanz verloren die sich mit Schippen nicht Beseitigen ließ. Darauf hin rückte die Feuerwehr mit ihrem TLF 24/50 an und spülte den Kreisel frei.

Einsatz Nr. 71

Am 08.10.2012 gegen 15:30 Uhr wurden wir mit der Schleife 1 alarmiert. Einsatzstichwort war ein Baum, der drohte,  auf die Straße zu stürzen. Im Einsatz waren der ELW 1, LF 16/12 und der RW 1 sowie 13 Kameraden. 7 weitere Einsatzkräfte waren in Reserve im Gerätehaus. Wir beendeten um 17:30 Uhr den Einsatz.

Einsatz Nr. 70

Um 16:20 Uhr des 24.09.2012 ertönten mal wieder unsere Funkmeldeempfänger mit der Schleife 2. Einsatzstichwort war Sturmschaden im Lübecker Ausbau. Nach der Beseitigung verließen wir die Einsatzstelle um 17:00 Uhr. Im Einsatz war das LF 16/12, der RW 1 sowie 11 Kameraden. 

Einsatz Nr. 69

Am morgen des 18.09 wurden wir gegen 3.43 Uhr mit der Gesamtschleife alarmiert. Einsatzstichwort: BMA Haffpassage. Am Einsatzort angekommen, stellte sich schnell herraus das es sich um einen Fehlalarm handelt. Die BMA wurde daraufhin zurück gesetzt und der Einsatz konnte um 4.30 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren ELW 1, LF16/12, TLF 24/50, und aus Bellin der MTW mit insgesamt 24 Kameraden.

Einsatz Nr 68

In den Abendstunden des 04.09.2012 wurden wir mal wieder in unserer Abendruhe gestört. Um 21:35 Uhr schriilte der Funkmeldeempfänger. Gemeldet war ein Laubenbrand in der Kastanienallee. Am Ort des Geschehen angekommen bestätigte sich ein Feuer in voller Ausdehnung. Im Einsatz waren der ELW 1, LF 24/50, LF 16/12, RW 1, DLK 23/12 und 20 Kameraden, sowie die Kameraden der Feuerwehr Bellin. Um 00:00 Uhr verließen wir den Einsatzort.

Einsatz Nr.67

Am frühen Sonntag abend des 02.09 wurden gegen 17 Uhr wir wiederrum alarmiert. Wieder einmal ging es zum Schloss wo die BMA aufgelaufen war. Da es sich wieder um den selben Melder handelte, wurde nach einer kurzen Lageerkundung die BMA zurück gesetzt. Der Einsatz wurde um 17.45 beendet. Im Einsatz waren ELW 1, LF16/ und der MTW aus Bellin. Mit insgesamt 20 Kameraden.

Einsatz Nr. 66

Am Sonntag morgen des 02.09 gegen 8.30 Uhr wurden wir wieder einmal mit der gesamt Schleife alarmiert. Einsatzstichwort war wie beim letzten mal die BMA im Schloss Ueckermünde. Nach kurzer Lageerkundung wurde klar das es sich um einen Fehlalarm handelt. Der Einsatz wurde gegen 8.55 Uhr beendet. Im Einsatz waren ELW 1, LF16/12, TLF 24/50, RW1 sowie das TLF16/23 und der MTW aus Bellin mit insgesamt 28 Kameraden.

Einsatz Nr. 65

Früh am Morgen des 30.08.2012 wurden wir gegen 06.20 Uhr mit der Gesamtschleife alarmiert. Einsatzstichwort: Brandmeldeanlage der Stadverwaltung im Schloss Ueckermünde. Am Einsatzort wurde nach einer Lageerkundung klar, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Einsatz konnte gegen 7 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren der ELW1, das LF16/12, das TLF 24/50 und der RW 1 mit insgesamt 16 Kameraden.

Einsatz Nr. 64

Am 04.08.2012 gegen 18 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Bellin, Grambin, Mönkebude & Leopoldshagen alarmiert. Einsatzstichwort war starke Rauchentwicklung in einer Bergehalle auf dem Haffwiesenhof in Leopoldshagen. Am Einsatzort angekommen, stellte sich dann schnell heraus, dass es sich um einen kleinen Schwelbrand handelte und die vorhandenen Kräfte & Mittel ausreichten und unsere Hilfe somit nicht weiter benötigt wurde. Der Einsatz wurde daraufhin von Bellin & Ueckermünde gegen abgebrochen. Im Einsatz waren ELW 1, TLF 24/50, LF16/12, DLK23/12 und der MTW aus Bellin mit insgesamt 22 Kameraden. Einsatzende: 19.23 Uhr

Einsatz Nr. 63

Am 28.07.2012 wurden wir gegen 12:45 Uhr telefonisch alarmiert. Baumbeseitigung in Berndshof war das Einsatzstichwort. 7 Kameraden waren mit dem ELW1 und der DLK 23/12 bis 13:36 Uhr beschäftigt.

Einsatz Nr. 62

Am 13.07.2012 um 16:20 Uhr war es mal wieder soweit. Die gesamte Feuerwehr Ueckermünde und Bellin wurde zum nächsten Oel auf Wasser Einsatz gerufen. Am Ort des Geschehens angekommen, fanden wir einen Teppich mit auslaufende Betriebsstoffe vor. Im Einsatz waren der ELW 1, LF 16/12, RW 1, MTW Bellin und 2 Boote.  Einsatzende war 19 Uhr.

Einsatz Nr. 61

Am 11.07.2012 wurden wir mit der Schleife I alarmiert. Einsatzstichwort: auslaufende Betriebsstoffe auf der Berndshofer Landstraße. Am Einsatzort befand sich dann auch der Pannen-PKW dem der Benzinschlauch abgerissen war.  Der Kraftstoff wurde aufgenommen und ein Abschleppwagen bestellt. Im Einsatz waren LF 16/12 & ELW1 mit 18 Kameraden. Einsatzdauer: 17.45 Uhr bis 18.50 Uhr.

Einsatz Nr. 59 u. 60

Die beiden Einsätze am 07.07.2012 waren schon etwas nasser. Wie nach dem Regen zu erwarten, standen einige Straßen unter Wasser. Um 10.00 Uhr rückten zur ersten Einsatzstelle aus. Auf der Hauptstraße vor dem Busbahnhof stand Wasser, welches allein nicht mehr ablief. Der Einsatz konnte um 10:30 Uhr beendet werden. Der 2. Einsatz führte uns dann um 11:23 Uhr in die Johann-Sebastian-Bach-Straße Ecke Bellinerstraße. Dort stand aber schon die gesamte Straße unter Wasser. Das kühle Nass wurde abgepumpt und wir konnten den Einsatz um 12:09 Uhr beenden. Insgesamt waren bei den beiden Einsätzen 13 Kameraden mit dem ELW 1, LF 16/12, RW1 und dem Belliner MTW beschäftigt.

Einsatz Nr. 58

Am 04.07.2012 wurden wir telefonisch alarmiert. Einigen Kameraden kam das Einsatzstichwort beim genaueren Überlegen doch sehr bekannt vor. In Wittstock saß ein Papagei auf dem Baum und kam allein nicht mehr runter. Mit der DLK 23/12 machten sich 3 Kameraden auf den Weg, das Federvieh zu retten. Der Einsatz dauerte von 21:30 - 23:00 Uhr.

Einsatz Nr. 57

Am 29.06.2012 um 15:54 Uhr wurden sämtliche Feuerwehren im Umkreis alarmiert. Einsatzstichwort war eine auflaufende Brandmeldeanlage im AMEOS Klinikum in Ueckermünde. Vor Ort angekommen konnte aber Entwarnung gegeben werden und die anrückenden Kräfte konnten den Einsatz abbrechen.  Im Einsatz waren 15 Kameraden der Feuerwehr Ueckermünde mit dem ELW1, der LF 16/12 sowie die Kameraden der Feuerwehr Bellin, Eggesin, Grambin, Leopoldshagen, Mönkebude, Liepgarten, Torgelow, Ferdinanshof, Meiersberg und Luckow.

 Einsatz  Nr. 56

Was macht man am Samstag, 23.06.2012 mittags gegen 12:10 Uhr am liebsten? Einen umgestürzten Baum beseitigen bestimmt nicht. Aber auch das gehört zu unseren Aufgaben. Am Strand war ein solcher Baum umgestürtzt. Zusammen mit 18 Kameraden waren wir mit dem ELW 1 und dem LF 16/12 bis 13:13 Uhr beschäftigt.

Einsatz Nr. 45 - 55

Am 18.06.2012 gegen 18:54 Uhr ertönten, wie bei dem Sturm nicht anders zu erwarten, unsere Funkmeldeempfänger. Gemeldet waren Bäume und Äste an verschiedenen Stellen in Ueckermünde. Insgesamt 9 Einsatzorte arbeiteten wir nach und nach ab. Besonders in der Liepgartener Straße waren 3 Bäume stark mitgenommen. Diese drohten auf Wohnhäuser zu stürzen und mussten runtergenommen werden. Mit Unterstützung der Drehleiter der Feuerwehr Eggesin, dem Hubretter der Feuerwehr Torgelow sowie des THWs gings ans Bäume sägen. Die Einsätze konnten um 01:30  Uhr beendet werden. Unterwegs waren der ELW1, TLF 24/50, LF 16/12, RW1 und die DLK 23/12. Im Einsatz waren :24 Kameraden der Feuerwehr Ueckermünde, sowie die Kameraden der Feuerwehr Bellin, Eggesin, Torgelow und des THWs. Wir danken für die Unterstützung.

Einsatz Nr.44

Am 18.06.2012 gegen 13:10 Uhr wars mal wieder soweit. Unsere Funkmeldeempfänger schlugen alarm. Gemeldet war ein Waldbrand an der L28 in Richtung "Cafe 70". Nachdem kurzer Suche zeigt uns die Polizei den Einsatzort. Es stellte sich heraus, dass am Strassenrand ein kleines Stück Wiese brannte. Der Einsatz konnte um 13:50 Uhr beendet werden. Unterwegs waren 18 Kameraden mit dem ELW1, TLF 24/50, LF 16/12 sowie das TLF 16/23 aus Bellin.

Einsatz Nr. 43

Nach telefonischer Alarmierung waren 3 Kameraden am 11.06.2012 um 12:20 Uhr auf der Suche nach einer Ölspur in der Lagunenstadt. Da keine Feststellung gemacht werden konnte, beendeten die Kameraden den Einsatz um 13:39 Uhr.

Einsatz Nr.42

Kurz nach unserer allwöchentlichen Funktionsprobe am Mittwoch, 30.05.2012 gegen 15:10 Uhr schrillten wieder unsere Funkmeldeempfänger. Gemeldet war Oel auf Wasser in der Lagunenstadt. Am Einsatzort angekommen fanden wir einen riesigen  vor, der fast den gesamten Hafenbereich der Lagunenstadt betraf. Ursache war ein technischer Defekt an einem Boot. Mithilfe unserer 2 Feuerwehrboote brachten wir insgesamt 7 Säcke schwimmfähigen Oelbinder auf und verlegten Oelsperren. Der Einsatz konnte um 23:00 Uhr beendet werden. Vor Ort waren der ELW 1, LF 16/12, der RW1, sowie der Oelhavarieanhänger und 2 Feuerwehrboote und insgesamt 22 Kameraden.

Einsatz Nr.41

Am 30.05.2012 wurden wir mitten in der Nacht gegen 0.30 Uhr mit der Schleife I alarmiert. Einsatzstichwort: Ölspur auf der Pfahrwiesenallee. Die Ölspur war ca 150 m lang und wurde abgestumpft. Einsatzende: 1.20 Uhr. Im Einsatz waren ELW1, LF16/12 und der RW1 mit insgesamt 15 Kameraden.

Einsatz Nr.40

Am 29.05.2012 wurden wir am frühen nachmittag mit der Gesamtschleife alarmiert. Einsatzstichwort: Staplerbrand nach einem Betriebsunfall in der Eisengießerei. Am Einsatzort angekommen begannen wir sofort mit der Rettung der schwerstverletzten Person aus dem Gefahrenbereich. Der Gabelstapler wurde mit Schaum abgelöscht. Während dessen musste ein Landeplatz für einen Rettungshubschrauber vorbereitet werden. Nachdem der Schwerstverletzte abtransportiert war, wurde der Stapler noch einmal auf Brandnester untersucht. Der Einsatz konnte gegen 16.30 Uhr beendet werden. In Einsatz waren ELW1, LF16/12, TLF24/50, RW1 und das TLF16/23 aus Bellin mit insgesamt 24 Kameraden.

Einsatz Nr.39

Am 28.05.2012 wurden wir gegen 11.24 Uhr mit mit der Gesamtschleife alarmiert. Einsatzstichwort: Waldbrand in Liepgarten. Zusammen mit der Liepgartener Wehr konnten wirs das Feuer schnell bekämpfen. Für uns endete der Einsatz gegen 12.30 Uhr. Im Einsatz waren: TLF24/50, LF16/12 und der RW1 mit insgesamt 24 Kameraden

Einsatz Nr. 38

Am 25.05.2012 gegen 2.34 Uhr wurden wir mit einer Gesamtalarmierung geweckt. Einsatzstichwort: Gebäudebrand in Mönkebude. Der Einsatz konnte für uns noch vor dem Ausrücken gegen 2.40 Uhr abgebrochen werden. Es handelte sich ledigtlich um einen brennenden Blumenkasten den die Feuerwehr Mönkebude allein abgelöscht hat. Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Mönkebude,Grambin,Leopoldshagen und Ueckermünde

Einsatz Nr.37

Am 21.05.2012 gegen 18.55 Uhr ertönten wieder einmal unsere Funkmeldeempfänger mit der Schleife II. Einsatzstichwort war eine Ölspur in der Liepgartener Str. Im Einsatz waren der ELW1, LF16/12 und der RW1 mit insgesamt 13 Kameraden. Die in etwa 1,5 km lange Ölspur konnte beseitigt werden. Einsatzende: 20 Uhr

Einsatz Nr. 36

Am 20.05 gegen 17.00 Uhr wurden wir mit der Schleife I alarmiert. Einsatzstichwort war Türöffnung im Altersgerechten Wohnblock in Ueckermünde West. Die Tür wurde schnell von uns geöffnet und der Einsatz konnte gegen 17.30 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren das LF16/12 und der RW1 mit insgesamt 15 Kameraden

Einsatz Nr. 35

Im selben Zeitraum des Einsatzes Nr. 33 wurden wir dann doch zur Beseitigung von Betriebsstoffen gerufen. Wie schon von einigen Kameraden vermutet, ging es in die Bellinerstraße. Die Spur wurde durch die Feuerwehr Bellin beseitigt. Im Einsatz waren der MTW und das TLF 16/23 sowie 9 Kameraden.

Einsatz Nr. 34

Am 16.05.2012 gegen 18:55 Uhr schrillten mal wieder unsere Funkmeldeempfänger. Die Kameraden, die aus Richtung Ost kamen, vermuteten eine Ölspur nach VKU. Leider ließ das Einsatzstichwort nichts gutes vermuten. Gemeldet wurde ein Brand nach einer Kaminexplosion. Schon auf der Anfahrt bestätigte sich unser Einsatzstichwort. In Zusammenareit mit den Freiwilligen Feuerwehren aus Leopoldshagen, Mönkebude, Grambin und Bellin wurde das Feuer gelöscht. Im Einsatz waren der ELW 1, das TLF 24/50, das LF 16/12, DLK 23/12 sowie der RW 1 und 24 Kameraden der Feuerwehr Ueckermünde.

Einsatz Nr. 33

Am 14.05.2012 gegen 8.35 Uhr wurden wir mit der Schleife II alarmiert. Der Einsatzgrund war eine Ölspur im Stadtgebiet vom Industriehafen Berndshof bis hin zum Kreisel in Ueckermünde West. Im Einsatz waren: der ELW 1 die LF 16 /12, der RW 1, TLF 24/50 mit insgesamt 18 Kameraden.

Einsatz Nr. 32

Ölspur am Strand hieß es am 01.05.2012 um 13:40 Uhr. 4 Kameraden waren mit dem ELW 1 bis 15:32 Uhr mit der Beseitigung beschäftigt.

Einsatz Nr: 31

Am 30.04.2012 um 16.57 Uhr mit der Schleife II alarmiert. Einsatzstichwort war Containerbrand an der Regionalen Schule in der Goethestraße. Der Container wurde mittels Schnellangriff abgelöscht. Im Einsatz waren TLF 24/50 und die LF 16/12 mit insgesamt 15 Kameraden. Einsatzende:17.35 Uhr

Einsatz Nr:30

Am 27.04.2012 wurden wir gegen 18.05 Uhr mit der Schleife I alarmiert. Einsatzstichwort war Öl auf Wasser. Unsere beiden Boote wurden sofort in der Lagunenstadt zu Wasser gelassen um die Verschmutzung vom Wasser aus einzudemmen und zu bekämpfen. Ölsperren wurden ausgelegt um eine weitere ausbreitung zu verhindern. Das Öl wurde beseitigt und der Verursacher konnte leider nicht ermittelt werden. Der Einsatz konnte gegen 21.10 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren ELW1, LF16/12 mit dem Ölhavarieanhänger Wasser, der RW1 mit den 2 Feuerwehrbooten und Insgesammt 18 Kameraden

Einsatz Nr:29

Um 01:00 Uhr am 04.04.12 wurden wir dann nochmal aus dem Schlaf gerissen. Einsatzstichwort: Containerbrand beim Edeka. Am Einsatzort branden dort zwei Papiecontainer und ein Müllcontainer. Im Einsatz waren TLF 24/50, LF 16/12, ELW I, RW I sowie 18 Kameraden.

Einsatz Nr:28

Gegen 21:55 Uhr wurde die gesamte Feuerwehr Ueckermünde alarmiert. Einsatzstichwort: BMA Haffcenter. Die Brandmeldeanlage wurde zurück gestellt und der Einsatz Beendet.

Einsatz Nr: 27

Am 02.04.12 um kurz nach 12 uhr wurde unsere gesamte Wehr alarmiert. Gemeldet wurde ein Garagenbrand im Vogellviertel. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Im Einsatz waren ELW 1, LF16/12, DLK 23/12, LF8, RW1 das TLF 16/23 aus Bellin mit insgesamt 15 Kameraden

Einsatz Nr: 26

Am 31.03.2012  gegen 11 Uhr wurde unsere Schleife I alamiert. Einsatzstichwort: Tragehilfe für den Rettungsdienst. Der Einsatz konnte kurz nach 12 beendet werden. Im Einsatz waren der ELW1, LF16/12 und die DLK23/12 mit insgesamt 11 Kameraden.

Einsatz Nr: 25

 Am 28.03.2012 gegen 22 Uhr wurden wir wiederum alamiert. Einsatzstichwort war ein erneutes Aufflammen bei der Tierproduktion "Haffküste". Durch versteckte Glutnester und dem starken Wind wurde ein Teil des gelöschten Futter wieder neu entzündet. Ein Teil des Haufens musste erneut umgeschichtet und abgelöscht werden. Der Einsatz konnte am 29.03.2012 gegen 4 Uhr beendet werden. Im Einsatz waren das TLF24/50, ELW1, LF16/12 , LF8, DLK23/12 und das TLF 16/23 aus Bellin mit insgesamt 18 Kameraden.

Einsatz Nr: 24

Am 27.03.12 gegen 21:55 Uhr erschrillten unsere Funkmeldeempfänger. Alarmiert wurde die Gesamte Feuerwehr Ueckermünde sowie die Feuerwehren Mönkebude, Grambin, Liepgarten, Luckow und Eggesin. Einsatzstichwort: Bergeraumbrand bei der Tierproduktion Haffküste. Am Einsatzort stand der gesamte Bergeraum in Vollbrand. Unter Atemschutz wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Es wurden über 2000 m Schlauchleitung verbaut. Verbraucht wurden ca. 3000000 Liter Wasser. Im Einsatz waren über 70 Kameraden. Der Einsatz konnte am 28.03.12 um 20:00 Uhr beendet werden. Dank gilt an allen Kameraden der Feuerwehren die hier im Einsatz waren.

Einsatz Nr:23

Um 16:15 Uhr am 22.03.12 wurde die Schleife I alarmiert. Einsatzstichwort: Auslaufende Betriebstoffe nach VKU. Die Betriebstoffe wurden aufgenommen. Im Einsatz waren ELW, LF 16/12 sowie 7 Kameraden.

Einsatz Nr:22

Am 16.03.2012 gegen 8.50 Uhr wurde unsere Schleife II alarmiert. Einsatzstichwort war ein Abgebrochener Hydrant nach VKU in der Rochower Straße. Der Hydrant wurde von uns kurzerhand vom Netz genommen und die GKU informiert. Der Einsatz konnte um 9.10 beendet werden. Im Einsatz waren der ELW 1 und die LF16 sowie 7 Kameraden.

Einsatz Nr: 21

Ebenfalls am 14.03.2012, allerdings in den späten Abendstunden um 23:55 Uhr schrie dann wieder der Funkmeldempfänger auf. Einsatzstichwort waren Glutnester in einem leeren Stall. Dieses bestätigte sich auch. Die Löscharbeiten dauerten bis 01:30 Uhr an. Im Einsatz waren 15 Kameraden der Wehr Ueckermünde, sowie die Kameraden aus Bellin.

Einsatz Nr: 20

Gegen 18:15 Uhr am 14.03.2012 ertönte mal wieder der schrille Ton von Funkmeldeempfängern und Sirenen. Gemeldet war ein Wohnblockbrand in voller Ausdehnung in Gegensee. Bereits auf der Anfahrt konnte aber Entwarnung geben werden. Es handelte sich um einen Flächenbrand. Der Einsatz konnte abgebrochen werden. Im Einsatz waren 16 Kameraden der Wehr Ueckermünde, sowie die Feuerwehren aus Bellin, Hintersee, Eggesin, Ahlbeck, Torgelow, Luckow.

Einsatz Nr: 19

Zu einem etwas anderen Einsatz wurden wir am 02.03.2012 um 15:45 Uhr gerufen. Gemeldet war Gasgeruch Am Schweinemarkt in Ueckermünde. Nach Erkundung bestätigte sich das Einsatzstichwort zum Glück nicht. Einsatzende war 17:00 Uhr. Unterwegs waren der ELW 1, LF 16/12, RW 1 sowie 12 Kameraden.

Einsatz Nr: 18

Am Sonntag gegen 13.30 Uhr wurde die gesamte Feuerwehr Ueckermünde und Bellin alarmiert. Noch vor dem ausrücken wurde uns über Funk mitgeteilt, das es sich um einen Fehlalarm handelt. Auslöser war die Brandmeldeanlage vom Haffcenter. Im Einsatz waren 12 Kameraden.

Einsatz Nr: 17

Am Samstag den 25.02.12 gegen 10:15 Uhr wurde die Schleife II der Feuerwehr Ueckermünde alarmiert. Einsatzstichwort: Keller unter Wasser. Wir bekamen von der Leitstelle noch den Hinweis, dass sich dort ein Stromkasten befindet, der nicht abgeschalten werden konnte. An der Einsatzstelle begannen wir mit der Lageerkundung und es stellte sich heraus, dass auf dem Stromkasten noch Strom war. Über die Leitstelle wurde der Stromversorger e.on-edis informiert, die den Strom abstellte. Der Keller wurde leergepumt und dann endeckten wir, dass Wasser durch die Wand eindrang. Jetzt suchten wir die Ursache für den Wassereinbruch und schauten in den Nachbargebäuden nach. In diesen Keller stand ebenfalls Wasser. Dieses pumpten wir auch leer. In einem der Keller pumpten wir über eine Stunde und der Wasserspiegel wollte einfach nicht fallen. Jetzt riefen wir die GKU zur Hilfe, da es nahelag, dass wir es hier mit einem Wasserrohrbruch zu tun haben. Wir suchten weiter nach der Ursache und fanden sie dann auch in einem weiterem Nachbarkeller. Da stand das Wasser bis unter der Decke. Das Wasser wurde abgestellt und der Keller abgepumpt, dort wurde die Ursache gefunden. Eine kaputtgefrorene Wasseruhr war dann der Grund für diesen Einsatz. Im Einsatzen waren ELW I , LF 16/12 sowie 11 Kameraden. Einsatzende 14:30.

Einsatz Nr: 16

Am 22.02.2012 gegen 06:55 Uhr schrien mal wieder unsere Funkmeldeempfänger. Das Einsatzstichwort ließ nichts gutes vermuten: Dachstuhlbrand in Ahlbeck. Auf dem Weg zur Einsatzstelle kam die erste Lagemeldung. Dachstuhl in Vollbrand. Schon von weitem waren die Flammen zu sehen. Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren aus Bellin, Ahlbeck, Luckow, Eggesin und Torgelow bekämpften wir die Flammen. Der Einsatz konnte gegen 11:15 Uhr beendet werden. Unterwegs waren TLF 24/50, LF 16/12, RW 1, DLK 23, sowie das TLF 16/23 Bellin und 16 Kameraden.

Einsatz Nr: 15

Gegen 15:30 Uhr am 18.02.12 wurden wir nochmal telefonisch alarmiert. Einsatzstichwort: Ölfleck. Dieser wurde von 2 Kameraden entfernt. Im Einsatz waren RW I sowie 2 Kameraden.

Einsatz Nr: 14

Samstag den 18.02.12 um 10:11 Uhr wurde die Schleife I der Feuerwehr Ueckermünde alarmiert. Einsatzstichwort: Ölspur. An der Einsatzstelle zog sich eine Dieselspur über den Heideweg bis zum Hundesortplatz wo auch der Verursacher gestellt werden konnte. Die Spur wurde abgestumpft und aufgenommen. Im Einsatz waren LF 16/12, LF 8, RW I sowie 16 Kameraden.

Einsatz Nr: 13

Am Freitag den 17.02.12 gegen 18:30 Uhr kam ein besorgter Hausbesitzer mit der bitte ob wir uns mal seinen Keller anschauen könnten. An der Einsatzstelle stand dann der Komplette Keller unter Wasser ca 150 cm. Mit Hilfe der Tauchpumpe wurde dann der Keller leergepumt. Im Einsatz waren LF16/12, RW I sowie 8 Kameraden.

Einsatz Nr: 12

Am 14.02.12 gegen 23.20 Uhr wurden wir mit der Schleife I alarmiert. Einsatzstichwort: Rohrbruch am Alten Bollwerk. Am Einsatzort angekommen, sahen wir schon wie das Wasser aus einer Tür eines unbewohnten Hauses lief. Mit Hilfe der GKU konnte das Wasser nach einer knappen Stunde abgestellt werden. Im Einsatz waren die LF16/12, der RW1 und das LF8 mit insgesamt 18 Kamerden.

Einsatz Nr: 11

Am 09.02.12 gegen 11:55 Uhr wurde die Schleife II und die Feuerwehr Bellin alarmiert. Einsatzstichwort: Ölspur. An der Einsatzstelle zog sich die Spur von Bellin bis nach Ueckermünde kreuzung Geschwister- Scholl Str. Die Spur wurde mit Bindemittel abgestreut. Im Einsatz waren LF 16/12, RW I, LF 8 sowie TLF 16/23 Bellin

Einsatz Nr: 10

Am Samstag den 04.02.12 gegen 11:30 Uhr wurde die Gesamte Feuerwehr alarmiert. Einsatzstichwort: Kochtopfbrand. Der Kochttopf wurde jedoch von den Anwohnern selbst gelöscht. Im Einsatz waren TLF 24/50, LF 16/12, RW I sowie 15 Kameraden.

Einsatz Nr:9

Eingefrorener Schwan am Strand hieß unsere Einsatzstichwort am 30.01.2012 um 10:00 Uhr. 3 Kameraden waren mit dem RW 1 bis 10:40 Uhr im Einsatz.

Einsatz Nr: 8

In den Abendstunden des 27.01.2012, genauer gesagt um 19:33 Uhr, wurdem wir das 2. Mal an diesem Tag alarmiert. Einsatzstichwort war Wohnungsbrand in der Geschwister-Scholl-Straße. Nach kurzer Lageerkundung konnte aber Entwarnung gegeben werden. Im Einsatz waren das Tlf 24/50, LF 16/12, LF 8, RW 1 sowie die DLK 23/12 und 22 Kameraden. Wir verließen die Einsatzstelle um 20:08 Uhr.

Einsatz Nr.: 7

Am Freitag 27.01.2012 gegen 7.30 Uhr wurden  wir  alarmiert. Einsatzstichwort: Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemter Person. Aber schon auf dem Weg zum Einsatzort kam die Entwarnung das sich keine Person mehr im Fahrzeug befindet. Nach der beseitigung der Betriebsstoffe konnte der Einsatz gegen 9.30 Uhr  beendet werden. Im Einsatz waren LF16/12, TLF 24/50, RW1 , TLF 16/23 aus Bellin und 19 Kameraden

Einsatz Nr.: 6

Am Sonntag, 15.01.2012 wurden wieder einige Kameraden telefonisch alarmiert. Wie von Bürgern und Kameraden bereits wahrgenommen, hatte die Uecker einen erhöhten Pegelstand. Der höchste Pegelstand wurde am Sonntag früh gemessen. Dieser betrug 6,11 m.  Von 10 Uhr  waren 9 Kameraden auf den Deichen unterwegs, um zu schauen, ob sich das Wasser einen Weg gesucht hat. Dieses war zum Glück nicht der Fall. Der Einsatz konnte um 12 Uhr beendet werden.

Einsatz Nr: 5

Gegen 00:45 Uhr am 15.01.12 wurden wir unsacht geweckt. Die Schleife I der Feuerwehr Ueckermünde wurde Alarmiert: Einsatzstichwort: Containerbrand. Am Einsatzort brande ein Müllcontainer der Kurzer Hand gelöscht wurde. Im Einsatz waren LF 16/12, LF 8 sowie 17 Kameraden

Einsatz Nr : 4 

Am morgen des 14.01.12 um 05:56 Uhr wurde die Schleife II der Feuerwehr Ueckermünde Alarmiert. Einsatzstichwort: auslaufende Betriebsstoffe. Am Einsatzort lag dort eine große Dieselspur. Diebe versuchten von einem Transporter Dieselkraftstoff zu entwenden und demontierten den Tank. Der lief aus und hinterließ diese Spur. Diese wurde mit hilfe von Ölbindemittel gebunden und aufgenommen. Im Einsatz waren LF 16/12, RW I, LF 8 sowie 21 Kameraden.

Einsatz Nr: 3

Am 04.01.12 um 18:53 Uhr ertönten unsere Funkmeldeempfänger. Alarmiert wurde die Gesamte Feuerwehr Ueckermünde. Einsatzstichwort: VKU mit mehren eingeklemmten Personen. Am Einsatzort bot sich ein Bild des Grauens. Der Pkw stand in Vollbrand. Die Mutter und ihr Kind konnten sich noch selbst befreien, für den Fahrer kam jede Hilfe zu Spät. Im Einsatz waren LF 16/12, TLF 24/50, RW I, LF 8, TLF 16/23 Bellin mit 27 Kameraden sowie Kameraden aus Meiersberg. Einsatzende: 22:00 Uhr.

Einsatz Nr: 2

Um 13:20 Uhr am 03.01.12 wurde die Gesamte Feuerwehr Ueckermünde alamiert. Einsatzstichwort: Verkehrsunfall. Am Einsatzort lag dann ein Pkw auf dem Kopf. Der Fahrer des Pkw konnte sich selbst befreien. Nach beseitigung der Trümmerteile beendeten wir den Einsatz. Im Einsatz waren LF 16/12, RW I , TLF 24/50 , LF 8 sowie das TLF 16/23 Bellin und 26 Kameraden. Einsatzende 14:15 Uhr

Einsatz Nr: 1

Am 02.01.2012 gegen 11.07 wurde die Schleife II der Feuerwehr Ueckermünde und die Feuerwehr Bellin alarmiert. Einsatzszichwort: Ölspur von Oststr. /Ecke Lübecker Ausbau bis Heideweg ecke Belliner Str. Im Einsatz waren die LF 16/12, LF8,  RW1 und der MTW sowie 22 Kameraden aus Ueckermünde & Bellin.